Nagelmodellage: French Nails

Die Stars und Sternchen machen es uns Ladies vor, sie haben jede Woche neue, ansehnliche Gelnägel in den verschiedensten Farben, Längen, Formen und Glitzersteinchen vorzuweisen. Lange, gepflegte Nägel, die farblich zur Kleidung passen, sind seit vielen Jahren der absolute Trend.

Vor allem in vielen Berufen ist es von Vorteil, gepflegte Hände samt perfekt manikürten Fingernägeln zu haben. Im Büro am Empfang oder an der Supermarkt-Kasse sind schöne Hände ein Muss. Unabhängig vom Beruf bevorzugen stilsichere Damen einfach schöne, lange Fingernägel.

fingernaegel werden modelliert

Nägel selber machen

Es muss jedoch keine Frau neidisch sein, oder selbst alle vier Wochen eine Nageldesignerin aufsuchen. Es ist möglich, die Nägel ganz allein und ohne fremde Hilfe Zuhause zu modellieren.

Dadurch kann man sich eine Menge Geld sparen, denn der Termin bei der Nagelfrau ist bekanntlich nicht ganz günstig. Wenn man also mit dem richtigen Equipment sich selbst in den heimischen vier Wänden die Nägel perfekt modellieren kann, spart man sich dadurch Zeit, Geld und ist jederzeit flexibel. Es ist möglich, mit einer French Nails Anleitung ist dies kein Hexenwerk. Doch alles der Reihe nach.

French Nails

Die beliebteste Form der Nagel-Modellage sind French Nails. Dies sind Gel-Nägel, die sehr schlicht aber unglaublich edel aussehn. Jeder kennt die einfachste Form davon, ein durchsichtiger Nagel vorn am Nagelbett und dann die weiße Endung.

French Nails kann man aufpeppen, oder in anderen Farben gestalten. Die weiße Fläche kann in jeder beliebigen Farbe modelliert werden. Das i-Tüpfelchen sind wohl funkelnde Glitzersteine. Probieren geht über Studieren.

french nails selber machen

Glücklicherweise kann man sich ja immer wieder neu erfinden, was die eigenen Nägel angeht. Man kann den aktuellen Nagel-Look dem eigenen Gemütszustand oder einem gesellschaftlichen Anlass perfekt und jederzeit anpassen. Mal schlicht, mal farbenfroh, Grenzen gibt es keine. Hauptsache die Kreation gefällt einem selbst.

Um Zuhause die Nägel zu gelen benötigt man folgende Utensilien:

  • eine Flasche mit Sprühdesinfektion, um die Hände und auch den Arbeitsplatz vor der Nagelmodellage zu desinfizieren
  • eine Feile und ein Buffer, um zwischendurch immer wieder feilen zu können
  • diverse Flüssigkeiten wie, einen Cleaner, einen Primer,
  • Zellstoffpads
  • eine UV-Lampe, um das Gel auszuhärten
  • mehrere Pinsel, zum Auftragen der Gele und Farben
  • Zahnstocher, um die Glitzersteine anzubringen
  • verschiedene farbige und durchsichtige Gele, Glitzersteinchen, Blümchenaufkleber, etc.

Viele Online-Shops bieten tolle Gelnägel Startersets für private Personen an. Hier ist gleich alles dabei.

gelnagel set

French Nails Anleitung:

Nachfolgend eine French Nails Anleitung, wie Sie Schritt für Schritt ihre ersten eigenen Gelnägel modellieren können. Manchmal braucht man etwas Übung, um ein Profi auf diesem Gebiet zu werden.

Viele erleben schon bei ihrem ersten Mal einen großartigen Erfolg und die Nägel sehen professionell gemacht aus. Wer beim ersten Mal noch ein paar Schwierigkeiten hatte, sollte niemals aufgeben, sondern es unbedingt nochmal versuchen. Übung macht den Meister.

  1. Vor dem Beginn mit der Nagel-Modellage sollten die Nägel also frei von Nagellack sein. Die Nägel sollten sauber und desinfiziert werden.

  2. Die Nagelhaut muss mit einem Nagelhautentferner zurückgeschoben werden. Anschließend entfernt man die Glanzschicht vom Naturnagel und zwar mit Hilfe eines Buffers. Bitte nicht mit viel Druck feilen, sondern lediglich den Glanz mit dem Buffer entfernen.

  3. Daraufhin kommt der Cleaner zum Einsatz. Dieser wird auf ein Zellstoffpad gegeben und damit über den Nagel gestrichen. Nun kann mit dem Auftragen eines Primers begonnen werden. Einfach mit einem Pinsel jeden Nagel mit dem Primer bepinseln.

  4. Nun wird das Gel aufgetragen und im Anschluss sofort unter der UV-Lampe pro Hand jeweils zwei Minuten aushärten lassen.

  5. Die Schwitzschicht, die bei der Aushärtung entsteht wird danach wieder mit einem Zellstoffpad und dem Cleaner abgewischt.

  6. Je nachdem was eben an Farbe und Steinen gewünscht wird, kommen diese nun auf den Nagel und werden mit dem Auftragen eines Gels befestigt.

  7. Nun wieder unter der Lampe aushärten lassen und cleanern. Ein spezieller UV-Versiegler schützt die Nägel besonders vor Erosionen und verleiht den Nägeln noch einen Extra-Glanz.

Normalerweise wird dieser Vorgang circa alle vier Wochen wiederholt, je nachdem wie schnell die Nägel wachsen.